Der Einsatz von Kabel und Leitungen im industriellen Bereich ist besonders anspruchsvoll – vor allem, wenn parallel zu den extremen Umfeldbedingungen der Grad der Automatisierung und Vernetzung von industriellen Anlagen steigt. Verlangt die Netzwerktechnik eine temperaturfeste Leitung, kommen aktuell die ALMI CAT 5 und CAT 6-Leiungen zum Einsatz. Dieses Spektrum der bewährten industriellen Ethernetleitungen hat ALMI nun um die Generation der neuesten Spezialleitung HAFL CAT 7A erweitert.

Dauerflexibel und schleppkettenfähig bis +200°C ist der Ethernetleitung HAFL CAT 7A THERM fast kein Arbeitsbereich zu heiß: In Stahlwerken und Gießereien, in der Aluminium- und Glasindustrie lassen sich die temperaturfesten Netzwerkleitungen verlegen. Auch dort, wo mit Chemikalien und Lösungsmitteln, Ölen und Fetten gearbeitet wird, wo UV-Strahlung die Beständigkeit der Kabel beeinflusst oder eine gute Abriebfestigkeit erwartet wird, sind potenzielle Einsatzgebiete für die neue Ethernetleitung HAFL 7A THERM zu finden.

ALMI setzt auch hier auf individuelle Wünsche ihrer Kunden: Die neue Generation der temperaturbeständigen Netzwerkleitungen ist ebenfalls als Sonderanfertigung, wie z.B. Kombi- oder Hybridleitung, zu haben.